Biografia

Bibliografia

Andrea Barla wurde 1983 in Samremo (Italien) geboren. Er erhielt seinen ersten Geigenunterricht mit fünf Jahren. Er wurde von Prof. M. Maccari und O. Grossi unterrichtet.

Im Jahr 2002 begann er sein Studium am Conservatoire National de Region in Nizza bei Prof. Paul Fichter, wo er 2006 sein Diplom erhielt. Im selben Jahr nahm er an der Hochschule für Musik Karlsruhe sein zweites Studium im Studiengang Künsterische Ausbildung bei Prof. Ulf Hoelscher auf, das er im Sommer 2010 erfolgreich abschloß.

Andrea Barla ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe wie Rovere d'oro giovani talenti, European Music Competition, Moncaglieri, Rassegna musicale giovani musicisti, M. G. Vivaldi und Vittoria Caffa Righetti.

Außerdem nahm er an Sommerakademien wie, Academie d' été in Flaine, Courchevel in Frankreich, in Cervo (Italien), Asprovalta (Griechenland) und am Mozarteum in Salzburg teil. Dort erhielt er Unterricht von den Professoren Catherine Courtois, Michael Enz, Stephen Shipps, Paul Rosenthal und Ulf Hoelscher.

Andrea Barla spielte beim International Festival of Contemporary Painting, in Sanremo, bei den Break Concerts, dem Festspielkonzert, und dem Festival junger Künstler in Cerrvo, beim Musikfestival Montalto Music, Konzert in der Region und im Teatro dell'Opera Casino in Sanremo.

Seit März 2011 ist Andrea Barla Lehrkraft an der Musikschule in Karlsruhe für Violine und Bratsche.

Attestati / Premi